Leo Fischer

Contact

Fabian Seemann

About Leo Fischer

Der Anachronismus der oft totgeglaubten Malerei ist auch heute in der Lage verborgene Schichten unseres Lebens zutage zu fördern. Ich möchte mit meiner künstlerischen Arbeit dazu beitragen, indem ich mich der Darstellung des Menschen widme. Dabei interessiert mich der stille, einsame Moment, in dem die Person ganz ohne „Maske“ erscheint. So kann der Betrachter einen tiefen Einblick in die Hoffnungen, Wünsche und Ängste eines Menschen erhalten. Jedoch fungiert die Leinwand auch als Projektionsfläche und Spiegel, sodass der Betrachter sich selbst in dem Bild wiederentdecken kann. Es entsteht ein transpersoneller Assoziationsraum, in dem sich jeder erneut fragen kann, was es für ihn oder Sie bedeutet Mensch zu sein.